Finanzteam GmbH - Seit über 15 Jahren Ihr Partner in Buchhaltungs- und Steuerfragen

____________________________________________________________________________________________________


Wir sind ein dynamisches Treuhand-Unternehmen im schönen Zürcher Weinland. Gerne stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um Steuern, Buchhaltung und Immobilien zur Verfügung.


Zu unseren Spezialitäten gehört es, speditiv, zuverlässig und genau zu arbeiten. Und dies alles zu sehr moderaten Preisen. So erledigen wir z.B. das Ausfüllen einer einfachen Steuererklärung innert Wochenfrist bereits ab Fr. 119.--.

 

Mehr als nur Buchhaltung: bexio.com

Sehr empfehlenswert für Unternehmen die gerne selber den Überblick behalten! Durch den Online Zugang ist die Unterstützung durch uns als Treuhänder jederzeit gewährleistet. Ab Fr. 29.-- pro Monat inkl. technischem Support durch bexio. Sie können www.bexio.com während 30 Tagen kostenlos testen! Nach der Anmeldung bei bexio können Sie uns als Treuhänder (info@finanzteam.ch) einladen, damit wir Zugang zur Buchhaltung erhalten.

Bei bexio ist die Kontaktverwaltung, das Rechnungen schreiben, die Kreditorenverwaltung, das Online-Banking, Dokumentenverwaltung und vieles mehr alles in einer Lösung zusammengefasst. Neu kann auch die Lohnadministration über Bexio erstellt werden. Als zertifizierter Treuhänder helfen wir Ihnen gerne beim Einrichten der Lohnbuchhaltung in Bexio.


 
*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *

 

Direktlinks:

 

Checkliste für Steuererklärung (PDF)

Wegbeschreibung (PDF) - so finden Sie uns!

Allgemeine Geschäfts- und Auftragsbedingungen der Finanzteam GmbH

 

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *





Aktuell:

Automatischer Informationsaustausch in Steuersachen

Mit Hilfe des neuen globalen Standards für den automatischen Informationsaustausch (AIA) soll die grenzüberschreitende Steuerhinterziehung verhindert werden. Der Standard sieht vor, dass Staaten, die den AIA untereinander vereinbart haben, gegenseitig Informationen über Finanzkonten austauschen. Nebst der Schweiz haben sich fast 100 Staaten, darunter alle wichtigen Finanzzentren, zur Übernahme dieses Standards bekannt.

Die Schweiz sammelt seit dem 1. Januar 2017 erstmals Daten und wird diese im Jahr 2018 austauschen. Die gesetzlichen Grundlagen hat die Bundesversammlung bereits im Dezember 2015 genehmigt.

Quelle und weitere Informationen:

https://www.sif.admin.ch/sif/de/home/themen/internationale-steuerpolitik/automatischer-informationsaustausch/video-100-sek-sif.html

Der Austausch der Daten hat zur Folge, dass auch ausländische Banken die Schweizer Steuerbehörten direkt über Konti und Wertschriftendepots informieren. Falls diese Guthaben bisher in der Steuererklärung nicht deklariert wurden, wird die Steuerbehörde ein Nachsteuerverfahren eröffnen bei welchem nebst der Nachsteuer auch eine Strafsteuer bzw. Busse fällig werden kann.

Falls Sie über unversteuerte Guthaben verfügen empfehlen wir deshalb von der straflosen Selbstanzeige zu profitieren. Einmal im Leben hat jeder Steuerpflichtige die Möglichkeit die Steuerangelegenheit straffrei zu bereinigen. Das heisst die "eingesparten" Steuern der letzten 10 Jahre müssen inkl. Verzugszinsen nachbezahlt werden, jedoch gibt es keine Busse und auch keine Strafsteuern.

Ebenfalls haben die Erben von unversteuertem Vermögen die Möglichkeit innerhalb einer kurzen Frist von der straflosen Selbstanzeige Gebrauch zu machen. Da in diesem Fall nur für 3 Jahre die "eingesparten Steuern" nachzuzahlen sind, sollten Erben von unversteuertem Geld unbedingt von dieser Möglichkeit Gebrauch machen.  

Gerne stehen wir Ihnen für eine persönliche Beratung zur Verfügung.